Vater erstochen: Bedingte Haftstrafe

Jener 19-Jährige, der 2017 mit einem Messer seinen Vater erstochen haben soll, ist am Landesgericht Korneuburg heute wegen fahrlässiger Tötung zu sechs Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Er hatte sich zuvor auf Notwehr berufen.

Mehr dazu in noe.ORF.at