USA erwägen auch Zollausnahmen für EU und Australien

Die USA erwägen Ausnahmen für ihre neuen Zölle auf Stahl- und Aluminiumimporte auch für die EU, Argentinien und Australien. Das sagte der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer heute bei einer Anhörung. Die USA hatten bereits Kanada und Mexiko Ausnahmen in Aussicht gestellt.

US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte bei einem Besuch in Chile, die Vereinigten Staaten würden das transpazifische Freihandelsabkommen TPP wieder in Erwägung ziehen, sobald andere Handelsthemen gelöst seien. Präsident Donald Trump hat die USA aus dem Abkommen herausgezogen. Mnuchin sagte, der Schwerpunkt liege momentan eher auf den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen mit Mexiko und Kanada, das Trump wiederholt scharf kritisiert hatte.