„Gräfin Mariza“: Einblicke bei Seefestspielen Mörbisch

Die Seefestspiele Mörbisch haben gestern erste Einblicke in die heurige Operettenproduktion gewährt. Ein Budget von 8,5 Millionen Euro steht für die „Gräfin Mariza“ zur Verfügung. Eine riesige Geige bildet die Kulisse für die Liebesgeschichte.

Mehr dazu in burgenland.ORF.at