US-Schauspieler R. Lee Ermey gestorben

Der Schauspieler und US-Marine im Ruhestand, R. Lee Ermey, ist tot. Der vor allem aus Stanley Kubricks Film „Full Metal Jacket“ bekannte Darsteller sei im Alter von 74 Jahren an den Komplikationen einer Lungenentzündung gestorben, teilte sein Manager Bill Rogin gestern via Twitter mit.

R. Lee Ermey

APA/AP/Erie Times-News/Jack Hanrahan

Der 1944 geborene Ermey spielte in rund 60 Filmen mit. Oft spielte er Militärrollen, so auch in „Full Metal Jacket“, wo er einen unflätigen Offizier darstellte. Ermey lieh zudem seine Stimme Figuren in Animationsfilmen wie „Toy Story“ und Zeichentrickserien wie den „Simpsons“.

Als Vorstandsmitglied der einflussreichen US-Waffenlobby NRA war er zudem Moderator von Waffenshows im US-Fernsehen.