Themenüberblick

Westliche Vorwürfe gegen Moskau

Das Team der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) darf laut russischen Angaben von Montagabend nun am Mittwoch nach Duma reisen. Die Stadt soll der Ort des mutmaßlichen Giftgasangriffs durch das syrische Regime gewesen sein. Deswegen kam es am Wochenende auch zu konzertierten Luftschlägen der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf syrische Einrichtungen. Das Expertenteam befindet sich seit Samstag in Damaskus. Laut den USA und Großbritannien wurde die Reise der Experten nach Duma immer wieder absichtlich verzögert. Sie bezichtigen Russland auch der Manipulation in Duma.

Lesen Sie mehr …