Prozess um tödlichen Bootsunfall auf Wörthersee

Nachdem am 2. Juni 2017 ein 44 Jahre alter Niederösterreicher bei einem Motorbootunfall auf dem Wörthersee ums Leben gekommen ist, startet heute am Landesgericht Klagenfurt der Strafprozess gegen den damaligen Bootslenker und den Schiffsführer. Dem Lenker, einem 45 Jahre alten Waldviertler, wird grob fahrlässige Tötung vorgeworfen.

Mehr dazu in kaernten.ORF.at