EuGH schränkt Rechte kirchlicher Arbeitgeber ein

Kirchliche Arbeitgeber dürfen nicht bei jeder Stelle von Bewerbern eine Religionszugehörigkeit fordern. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg heute zu einem Fall aus Deutschland.

Mehr dazu in religion.ORF.at