Steiermark: Kritik an Erhöhung der „Öffi“-Tarife

Die Erhöhung der „Öffi“-Tarife in der Steiermark wird von Pendlervertretern und der KPÖ heftig kritisiert. Ab Juli kosten die Tickets um 3,6 Prozent mehr. Die Preiserhöhung sei ungerechtfertigt, so die Kritik. Der zuständige Verkehrslandesrat verteidigt die Erhöhung.

Mehr dazu in steiermark.ORF.at