Cobra-Beamter durchschießt eigene Hand

In Wiener Neustadt (Niederösterreich) hat sich gestern ein angehender Beamter des Einsatzkommandos Cobra durch einen Schuss in die Hand verletzt. Es habe sich um einen Unfall beim Reinigen der Dienstpistole gehandelt, berichteten die „NÖN“.

Mehr dazu in noe.ORF.at