Rajoy abgewählt: Sanchez neuer Premier Spaniens

Fliegender Machtwechsel in Spanien: Nachdem er bereits zuvor seine Niederlage eingestanden hatte, ist der konservative Regierungschef Mariano Rajoy gestern vom Parlament gestürzt worden. Das Misstrauensvotum der sozialdemokratischen PSOE wurde von der linken Partei Podemos und von den separatistischen Parteien aus Katalonien und Baskenland unterstützt. Neuer Ministerpräsident ist damit PSOE-Chef Pedro Sanchez. Es wird erwartet, dass er vom König mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt wird. Fraglich ist, wann er eine Neuwahl ansetzt.

Mehr dazu in Korruptionsskandal kostet Rajoy das Amt