Verbund weiter mit vier Vorständen

Der Vorstand des börsennotierten Verbund-Stromkonzerns wird nicht verkleinert, sondern umfasst auch ab 2019 vier Vorstandsmitglieder. CEO bleibt für weitere zwei Jahre, bis Ende 2020, Wolfgang Anzengruber (61). Um drei Jahre bis Ende 2021 wird CFO Peter F. Kollman verlängert, mit Option auf weitere zwei Jahre, hat heute der Aufsichtsrat beschlossen.

Neu in den Verbund-Vorstand ziehen in einem halben Jahr der oberösterreichische Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl (54) und Achim Kaspar (53) ein, hieß es in einer Aussendung. Strugl und Kaspar wurden für drei Jahre bis Ende 2021 mit Verlängerungsoption auf zwei weitere Jahre, also bis Ende 2023, bestellt. Strugl wird außerdem stellvertretender Vorsitzender des Verbund-Vorstands.

Zu 51 Prozent gehört der Verbund der Republik Österreich und ressortiert zum Finanzministerium von Minister Hartwig Löger (ÖVP). 2017 wurden mit gut 2.800 Mitarbeitern rund 2,9 Mrd. Euro Umsatz erzielt.