Themenüberblick

Achtstundentag bleibt gesetzliche Norm

Die Koalition hat sich auf ein Modell zur Flexibilisierung der Arbeitszeit geeinigt. Laut den Plänen von ÖVP und FPÖ soll die gesetzliche Maximalarbeitszeit weiterhin bei acht Stunden pro Tag bleiben, auf freiwilliger Basis aber soll es ab 2019 erlaubt werden, täglich bis zu zwölf Stunden zu arbeiten. Bei ihrem Modell hat sich die Koalition nach eigenen Angaben an einem Papier der Sozialpartner orientiert. Den entsprechenden Gesetzestext haben die Koalitionsparteien am Donnerstagnachmittag als Initiativantrag im Parlament eingebracht.

Lesen Sie mehr …