71 Tote auf A4: Hohe Haftstrafen für Schlepper

In Ungarn ist gestern das Urteil gegen die Schlepperbande gefallen, die für 71 Tote in einem abgestellten Kühl-Lkw auf der A4 im Burgenland verantwortlich angeklagt war. Die vier Hauptangeklagten wurden von dem Gericht in Kecskemet zu 25 Jahren Haft verurteilt, ohne Aussicht auf vorzeitige Entlassung. Der Staatsanwalt hatte lebenslang gefordert. Unter den Toten waren auch Frauen und Kinder.

Mehr dazu in Haft teils unter verschärften Bedingungen