WM-Eröffnung: Robbie Williams regt mit Mittelfinger auf

Der erste Tag der Fußball-WM in Russland hat gestern gleich den ersten Aufreger gebracht. Der britische Popstar Robbie Williams schickte bei der Eröffnungsfeier im Moskauer Luschniki-Stadion eine beleidigende Botschaft in die Welt. In Sozialen Netzwerken wurde diskutiert, ob mit dem gezeigten Mittelfinger die WM-Gastgeber gemeint sind oder Kritiker aus der Heimat.

Mehr dazu in Williams versprach „unvergessliche Show“