Haushaltsenergie: Preistreiber Diesel und Heizöl

Die Preise für Haushaltsenergie waren im April um 1,7 Prozent höher als vor einem Jahr. Das geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur berechneten Energiepreisindex (EPI) hervor.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at