Themenüberblick

Unterschiedliche Auslegung von Zahlen

Die Arbeitszeit bleibt weiterhin das bestimmende Thema in der Innenpolitik. Am Montag veröffentlichte die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich das Ergebnis einer Umfrage zum Thema Überstunden: Mehr als zwei Drittel der österreichischen Beschäftigen müssten Überstunden machen. Ein Fünftel davon soll nicht bezahlt werden. An diesen Angaben äußert jedoch die Wirtschaftskammer (WKÖ) Zweifel - und verweist auf eigene Zahlen. Dabei widersprechen die Ergebnisse der WKÖ-Umfrage jenen der AK OÖ aber nur bedingt. Im Hinblick auf die Reform der Arbeitszeit verweist die Regierung einmal mehr auf die „Freiwilligkeit“ beim Zwölfstundentag.

Lesen Sie mehr …