Themenüberblick

ORF DIGITAL – Die Satellitenplattform des ORF

Informationen gemäß DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung)

Dem ORF sind die Wahrung der Privatsphäre jeder/s Einzelnen und der Schutz der persönlichen Daten wichtig. In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, auf welche Weise und zu welchem Zweck wir personenbezogene Daten verarbeiten. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte als betroffene Person.

Verantwortlicher

Österreichischer Rundfunk, Würzburggasse 30, 1136 Wien, erreichbar unter kundendienst@orf.at
Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: datenschutz@orf.at

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Für den Abschluss eines Nutzungsvertrags im Rahmen der Bestellung oder Anmeldung einer ORF DIGITAL-SAT-Karte bzw. über die Freischaltung eines Empfangsgeräts für ORF DIGITAL DIREKT und für alle damit in Zusammenhang stehenden Tätigkeiten (z. B.: Zusendung von Registrierungsunterlagen, von bestellten ORF DIGITAL-SAT-Karten und von Informationsschreiben) und Korrespondenzen werden Ihre Daten für die Erfüllung dieses Vertrags verarbeitet.

Empfänger der Daten

Für die Erstellung von personalisierten Schreiben werden wir Ihren Namen und Ihre Zustelladresse an eine Druckerei übergeben. Für die Zusendung von notwendigen Unterlagen werden Ihr Name und Ihre Zustelladresse dem jeweiligen Zustelldienstleister übermittelt.

Für die sichere Durchführung der Zahlungsabwicklung bei einer Online-Registrierung werden eine anonymisierte Transaktions-ID und Angaben zu den Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen (z. B.: Preis, Umsatzsteuersatz) an den externen Payment-Provider mPAY24 GmbH übermittelt.

Sollten Sie Anspruch auf Rücküberweisung haben, so werden wir Ihre Kontendaten ausschließlich für diesen Zweck verarbeiten und der kontoführenden Bank übermitteln.

Bei Bestellung eines kostenlosen Testabonnements für simpliTV SAT HD im Rahmen der Anmeldung von ORF DIGITAL DIREKT werden nur die für die technische Freischaltung notwendigen Gerätenummern an simpli services GmbH & Co KG weitergeleitet.

Bei der Verarbeitung in einem kombinierten Anmelde- oder Bestellprozess von ORF DIGITAL DIREKT und simpliTV SAT HD (durch Einbettung des ORF DIGITAL-Online-Formulars auf der Website von simpliTV) werden registrierungsrelevante Kunden-/Kundinnendaten an simpli services GmbH & Co KG übergeben.

Für die Nutzung der ORF-Programme ist nach dem Rundfunkgebührengesetz die aufrechte Meldung der Rundfunkempfangseinrichtung Voraussetzung. Der ORF übermittelt daher auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von ORF DIGITAL bzw. ORF DIGITAL DIREKT die Daten an die GIS Gebühren Info Service GmbH zur Überprüfung der Meldung. Liegt keine aufrechte Meldung vor, wird die GIS das dem ORF rückmelden.

Da diese Bestellungen eine Entgeltzahlung beinhalten und wir somit zur Rechnungslegung verpflichtet sind, werden Ihre Daten an folgende Stellen übermittelt:

  • Zuständige Verwaltungsbehörden, insbesondere Finanzamt
  • Bundesanstalt „Statistik Österreich“ für die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen (amtlichen) Statistiken
  • Wirtschaftstreuhänder sowie weitere Stellen, deren Kontrolle das Unternehmen unterliegt (wie z.B.: Rechnungshof, Gebarungsprüfung nach ORF-G)
  • Rechtsvertretung, Inkassobüro und Gerichte, sofern dies zur Rechtsverteidigung bzw. zur Rechtsdurchsetzung notwendig ist

Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden so lange gespeichert, als gesetzliche Aufbewahrungsfristen, wie zum Beispiel das Steuerrecht oder das Unternehmensrecht, dies vorsehen.

Der ORF als Verantwortlicher bedient sich folgender Auftragsverarbeiter:

  • ORF-KONTAKT Kundenservice GmbH & Co KG, Würzburggasse 30, 1136 Wien
  • Kapsch BusinessCom AG, Wienerbergstraße 53, 1120 Wien
  • PIDAS Österreich GmbH, Kranichberggasse 2, 1120 Wien
  • the Lounge interactive design GmbH, Hofmühlgasse 17/1/3, 1060 Wien

Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten

Der betroffenen Person steht grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn die betroffene Person glaubt, dass die Verarbeitung der Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kann sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Datenschutzinformationen - Übersicht