Themenüberblick

Cookie-Richtlinien

der ORF Online und Teletext GmbH & Co KG

(im Folgenden kurz ORF.at genannt)

Zur bestmöglichen Nutzung und Darstellung der ORF.at-Seiten werden im Zuge der Nutzung Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textstücke, die beim Besuch einer Website an den Browser des Besuchers gesendet und dort gespeichert werden. Diese Textinformationen werden bei jedem Besuch der Website zurück an den Webserver geschickt.

Cookies dienen dazu, Zustände wie persönliche Seiteneinstellungen zu speichern, sie können auch dazu verwendet werden, Nutzer zu identifizieren und deren Nutzungsverhalten aufzuzeichnen. Es gibt temporäre und permanente Cookies. Temporäre Cookies werden nach Ende der Browsersitzung oder nach einer im Cookie definierten Zeit automatisch gelöscht, während permanente Cookies dauerhaft im Browser gespeichert werden.

Blockieren und Löschen der Cookies

Alle gängigen Webbrowser enthalten Funktionen, um das Speichern von Cookies generell oder das Speichern von Cookies von Drittanbietern (z. B. Vermarktungsagenturen) zu blockieren. Gespeicherte Cookies können im Browser jederzeit gelöscht werden.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Anleitungen der Browserhersteller zur Verwaltung von Cookies:

Internet Explorer ab Version 7
windows.microsoft.com

Mozilla Firefox
support.mozilla.org

Google Chrome
support.google.com

Apple Safari
support.apple.com

Opera
help.opera.com

Das Blockieren von Cookies kann die Nutzung der ORF.at-Websites einschränken.

Folgende Arten von Cookies werden auf den Seiten von ORF.at verwendet

Funktionelle Cookies

Auf ORF.at werden zwei Arten von funktionellen Cookies eingesetzt: Darstellungscookies und Authentifizierungscookies.

Darstellungscookies sind Cookies, die Informationen über die Darstellung von ORF.at-Seiten speichern – meist, nachdem Nutzer eine entsprechende Auswahl auf der Website getroffen haben. Beispielsweise wird damit erkannt, ob Nutzer die für Mobilgeräte optimierte Version der ORF.at-Angebote oder die Vollversion verwenden wollen und welches Bundesland sie für die Wetteranzeige auf der Startseite ausgewählt haben. Diese Cookies werden über die Dauer des Besuchs hinausgehend gespeichert.

Authentifizierungscookies werden verwendet, um über verschiedene ORF.at-Angebote hinweg (zum Beispiel debatte.ORF.at) zu erkennen, ob Nutzer bereits mit ihrem ORF.at-Account angemeldet sind. Dadurch wird es möglich, während einer Browsersitzung auf unterschiedlichen ORF.at-Seiten zu posten, ohne sich neu anmelden zu müssen. In den Cookies wird dabei nur die Information gespeichert, dass der Nutzer bereits eingeloggt ist, nicht aber Nickname und Passwort. Diese Authentifizierungscookies werden nur temporär auf dem Gerät angelegt und nach dem Ende der „Session“, also beim Schließen des Browsers, wieder gelöscht.

Authentifizierungscookies bei Ö3-Connect

Bei der Nutzung von Ö3 Connect werden Authentifizierungscookies verwendet, um bereits angemeldete Benutzer identifizieren zu können. Damit können Nutzer an Aktionen und Gewinnspielen teilnehmen, ohne jedes Mal erneut die Benutzerdaten eingeben zu müssen. Diese Cookies werden über die Dauer des Besuchs hinausgehend gespeichert.

Analyse-Cookies

Analyse-Cookies werden für die Messung der Nutzung der ORF.at-Seiten durch den Verein Österreichische Webanalyse (ÖWA) gesetzt. Die ÖWA ermittelt statistische Kennwerte zur Nutzung von Onlineangeboten und setzt dafür ein standardisiertes Messverfahren, das „Skalierbare Zentrale Messsystem“ („SZM“) zur Reichweitenmessung, ein. Die ÖWA speichert im Rahmen dieses Messverfahrens Cookies im Browser der Nutzer ab. Es werden nur anonyme Messwerte erhoben und in anonymisierter Form verarbeitet. IP-Adressen werden in diesem Verfahren nicht gespeichert.

Die von der ÖWA erhobenen Nutzungsstatistiken werden monatlich veröffentlicht und können unter www.oewa.at abgerufen werden.

Werbe-Cookies

Werbe-Cookies werden für die Optimierung der Onlinevermarktung eingesetzt. Die ORF-Enterprise GmbH & Co KG vermarktet die Seiten von ORF.at mit Hilfe Dritter wie beispielweise der Adworx Internetservice GmbH.

ORF.at hat keinerlei Einfluss auf die Nutzung werbebezogener Cookies dieser Vermarktungsunternehmen noch hat ORF.at Zugriff darauf. Die Werbeanbieter verwalten sämtliche Informationen, die sie über abgelegte Cookies sammeln, entsprechend den österreichischen und europäischen Datenschutzbestimmungen.

Cookies zur Erhebung und Steuerung von nutzungsbasierter Onlinewerbung können deaktiviert werden. Informationen dazu finden Sie auf folgender Website: www.youronlinechoices.com

Cookies Sozialer Netzwerke

Um Artikel und Videos in Sozialen Netzwerken, beispielsweise Facebook, Twitter und Google+, empfehlen und teilen zu können, werden auf den ORF.at-Seiten Empfehlungsschaltflächen („Social Plug-ins“) eingebunden.

ORF.at setzt dabei ein zweistufiges Verfahren ein. Daten an Dritte werden erst übertragen, wenn die Nutzer die Leiste aktivieren und damit die von Facebook, Twitter, Google+ etc. zur Verfügung gestellten Buttons angezeigt werden.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

ORF.at hat dabei weder Einfluss auf Cookies, die von Facebook, Twitter, Google+ etc. gesetzt werden, noch hat ORF.at Zugriff darauf.

Cookies von Drittanbietern

Auf manchen ORF.at-Seiten werden Inhalte von Drittanbieten eingebettet, beispielsweise Statusmeldungen von Twitter, Fotos aus Instagram, Videos von YouTube und Kartendienste von Google.

ORF.at hat weder Einfluss auf Cookies von Drittanbietern wie Instagram, Twitter, YouTube, Google, etc. noch hat ORF.at Zugriff darauf. Nutzer, die eine Zuordnung ihres ORF.at-Websitebesuchs zu ihren Profilen bei solchen Drittanbietern vermeiden wollen, müssen zum Zeitpunkt des Besuchs auf ORF.at bei diesen Drittanbietern abgemeldet sein.