ÖVP-Politiker Karas unterstützt Van der Bellen

Nach dem früheren EU-Kommissar Franz Fischler hat sich mit dem EU-Abgeordneten Othmar Karas ein zweiter prominenter ÖVP-Europapolitiker als Unterstützer des Kandidaten Alexander Van der Bellen in der Stichwahl geoutet. „Alexander Van der Bellen ist mein Kandidat. Er wird von mir unterstützt“, sagt Karas in der „Tiroler Tageszeitung“.

Karas sorgt sich um das „Ansehen Österreichs in der Welt“. Der Applaus für FPÖ-Mann Norbert Hofer aus der europäischen Rechten rücke Österreich in ein falsches Eck. Karas „will nicht, dass EU-Gegner das Ergebnis einer demokratischen Wahl in Österreich für sich vereinnahmen können“. Ebenfalls heute stellten sich mehrere hundert österreichische Autoren, Künstler, Publizisten und Pädagogen in einer Initiative gegen Hofer.

Prominente Unterzeichner

Die Unterzeichner werfen Hofer vor, er verfolge einen autoritären Kurs und wolle im Amt seine eigenen Machtansprüche und die seiner Partei missbrauchen, weil er ankündigte, die Regierung zu entlassen, wenn sie nicht seinen Vorstellungen entsprechende Entscheidung treffe.

Unterzeichnet ist die vom Wiener Literaturhaus ausgehende Erklärung unter anderen bisher von Felix Dvorak, Franzobel, Barbara Frischmuth, Elfriede Hammerl, Michael Köhlmeier, Alfred Komarek, Erika Pluhar, Lukas Resetarits, Eva Rossmann, Robert Schindel, Susanne Scholl, Erwin Steinhauer, Marlene Streeruwitz und Peter Turrini.