Zugsunglück in Wien-Meidling: Signal überfahren

Das Zugsunglück am Karsamstag im Bahnhof Wien-Meidling ist laut ÖBB passiert, weil der Regionalzug bei einem Haltesignal nicht stehen geblieben ist. Unklar ist, ob der Lokführer das Signal übersah oder ein technischer Defekt vorlag.

Mehr dazu in wien.ORF.at