Hans Bürger und Nadja Bernhard
ORF/Hans Leitner
„Sommergespräche“

Die Berichte zum Nachlesen

Bei den ORF-„Sommergesprächen“ stehen in der Urlaubszeit traditionell die Chefs und Chefinnen der Parlamentsparteien Rede und Antwort. Etliche Köpfe sind neu in dieser Position. Über ihre Ansinnen geben die „Sommergespräche“ mit dem Moderatorenduo Hans Bürger und Nadja Bernhard Aufschluss.

Hans Bürger, Nadja Bernhard und Peter Pilz
ORF/Hans Leitner

Als Erster nahm heuer der Parteigründer der Liste Pilz (LP), Peter Pilz, Platz auf dem Interviewsessel in der Wachau. Nicht nur die kommenden Untersuchungsausschüsse und die Themen der jüngsten Parlamentspartei waren dabei Thema. Die Turbulenzen in der LP wurden auch ausführlich behandelt.

Lesen Sie mehr …

Beate Meinl-Reisinger
ORF/Hans Leitner

Beate Meinl-Reisinger löste erst vor zwei Monaten Matthias Strolz an der Spitze von NEOS ab. Bei ihrem ersten ORF-„Sommergespräch“ als Parteichefin versuchte sie, das Parteiprofil auch abseits von Strolz zu schärfen. Sie sparte nicht mit Kritik in alle Richtungen – auch der Besuch von Kremlchef Wladimir Putin bei der Hochzeit von FPÖ-Außenministerin Karin Kneissl war Thema.

Lesen Sie mehr …

Heinz-Christian Strache
ORF/Hans Leitner

Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) nahm heuer zum insgesamt zwölften Mal beim ORF-„Sommergespräch“ Platz – doch zum ersten Mal in Regierungsfunktion. Dort machte er sich für eine Rückkehr seines Parteifreundes Udo Landbauer in Niederösterreichs Landtag stark. Zudem verteidigte er die Arbeit der Bundesregierung auf ganzer Linie.

Lesen Sie mehr …

ORF-Sommergespräch mit SPÖ-Chef Christian Kern
ORF/Hans Leitner

In der vierten Ausgabe der ORF-„Sommergespräche“ nahm SPÖ-Chef und Ex-Bundeskanzler Christian Kern Stellung. Er analysierte den Zustand seiner Partei und kritisierte die Bundesregierung scharf. In der Migrationspolitik wolle die SPÖ mit neuen Konzepten punkten.

Lesen Sie mehr …

Link: