LeBron James plant eigene Komödie

Wenige Wochen nach seinem 154-Millionen-Dollar-Wechsel zu den Los Angeles Lakers könnte US-Basketball-Star LeBron James auch in Hollywood Fuß fassen. Wie Variety und andere US-Medien heute berichteten, hat James das Skript für eine Komödie an Paramount Players verkauft. Er selbst soll in dem Film mitspielen.

Drehbauchautor Steve Mallory und James’ Gesellschaft SpringHill Entertainment sollen schon monatelang an dem Projekt gearbeitet haben. James dürfte mit seinem SpringHill-Partner Maverick Carter die Produktion übernehmen. Über die Handlung ist noch nichts bekannt. Für James wäre es der zweite Filmauftritt: In der Komödie „Trainwreck“ spielte er neben Amy Schumer.