EU-Innenminister drängen auf Asylverschärfungen

Der Schutz der europäischen Außengrenzen soll rasch verbessert werden. Das ist eines der Ergebnisse des heutigen informellen Treffens der EU-Innenminister in Innsbruck. Bei dieser ersten Ministertagung unter österreichischer EU-Ratspräsidentschaft gibt es wenig überraschend wieder einmal viele Ankündigungen über Solidarität in der Migrationsfrage. Auf ganz konkrete Lösungen will man sich allerdings nur beim Grenzschutz festlegen. Dazu eine Liveschaltung nach Rom.

Was passiert mit dem digitalen Erbe?

Nach einem Todesfall geht das Eigentum des Verstorbenen auf die Erben über. Wie ist das allerdings mit den Daten im Netz? Der deutsche Bundesgerichtshof hat darauf heute eine Antwort gegeben. Eine Mutter, deren Tochter bei einem U-Bahn-Unfall ums Leben kam, hat geklagt und in letzter Instanz Recht bekommen. Sie darf auf das Konto zugreifen. Ein derartiges Urteil gibt es in Österreich noch nicht. Die Rechtslage ist hierzulande nicht wirklich eindeutig.

Wie die Fußball-WM Russland kurzzeitig verändert

Es ist schon Jahre her, dass die Stimmung in Russland so gut war wie in diesen Tagen. Die Fußball-WM wird von der Bevölkerung als riesiges Fest erlebt. Die Menschen freuen sich über die ausländischen Gäste, über das bunte Treiben auf den Straßen und über die unerwarteten Erfolge des russischen Teams. Dass sich das autoritäre russische Regime etwas öffnet und dass auch in andere Bereiche des Lebens mehr Freiheit einziehen könnte, dürfte sich aber nicht erfüllen.

Lassing – 20 Jahre nach dem Grubenunglück

Lassing, der steirische Ort ist im kollektiven Gedächtnis untrennbar mit dem Grubenunglück vom 17. Juli 1998 verbunden. Ein Wassereinbruch in der Mine wird zur größten Bergwerkskatastrophe der österreichischen Nachkriegsgeschichte. Dem Wunder, den bereits totgeglaubten Bergmann Georg Hainzl nach 9 Tagen lebend bergen zu können, folgt die Tragödie. Zehn Männer, die Hainzl retten wollten, werden verschüttet. Ein Trauma, das auch 20 Jahre nach dem Unglück im Ort Lassing noch überall präsent scheint.

ZIB2 mit Lou Lorenz-Dittlbacher, 22.00 Uhr, ORF2

Mail an die ZIB2

Textfassung: Zeit im Bild