Kairo: Heftige Explosion in Chemiefabrik nahe Flughafen

Eine heftige Explosion in einer Chemiefabrik hat gestern Abend den Flughafen Kairo und Teile der ägyptischen Hauptstadt erschüttert. Aufgrund hoher Temperaturen kam es laut Behörden in einem Lager von „Heliopolis Chemical Industries“ unmittelbar neben dem Flughafen zu einer Detonation. Einen Terroranschlag schließen Ermittler mittlerweile aus.

Einsatzkräfte der Zivilverteidigung haben das Feuer unter Kontrolle gebracht. Aus dem ägyptischen Innenministerium heißt es, dass bei dem Unglück zwölf Menschen verletzt wurden. Sie seien umgehend zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Fotos und Videos, die in sozialen Netzwerken geteilt wurden, zeigen eine riesige Rauchwolke über der ägyptischen Hauptstadt und hohe Flammen. Der Flugbetrieb des nahen Airports wurde durch den Vorfall übrigens nicht gestört.