Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger verstorben

Die Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist tot. Die gebürtige Wienerin starb im Alter von 81 Jahren, wie ihre Familie gestern nach dem Begräbnis der Autorin mitteilte.

Im Laufe ihrer Karriere schrieb Nöstlinger über 150 Bücher. Ihr Werk wurde in 30 Sprachen übersetzt, sie selbst mehrfach ausgezeichnet. Mit ihren unangepassten, vom antiautoritären Erziehungsstil geprägten Büchern beeinflusste sie Generationen von Kindern und Jugendlichen. Das Schreiben hatte sie zuletzt aufgegeben - sie verstehe die heutigen Kinder einfach nicht mehr, erklärte sie in einem Ende Juni veröffentlichten Interview.

Mehr dazu in „Nobelpreisträgerin“ für Kinderliteratur