„Brexit“: May entgeht Revolte im Parlament

Großbritanniens Premierministerin Theresa May ist gestern nur äußerst knapp einer politischen Niederlage in Sachen „Brexit“ entgangen. Proeuropäische Parteifreunde wollten sie im Parlament per Abstimmung zu einer Zollunion mit der EU zwingen, sollte nicht bald eine Freihandelszone mit Brüssel vereinbart werden. Das Votum ging mit einer Mehrheit von sechs Stimmen dagegen aus. Erneut zeigte sich: May kann die unterschiedlichen Flügel kaum noch unter Kontrolle halten. Zudem werden die Rufe nach einem zweiten „Brexit“-Referendum immer lauter.

Mehr dazu in Mitleid von Tony Blair