Uber muss in Wien erneut Strafgelder zahlen

Die Taxizentrale 40100 hat weitere 120.000 Euro Strafe gegen den in Wien aktiven Fahrdienstanbieter Uber erwirkt. Uber halte sich nach wie vor nicht an die Auflagen der über das Unternehmen verhängten einstweiligen Verfügung, heißt es.

Mehr dazu in wien.ORF.at