Themenüberblick

Auslandsrumänen extra angereist

Hunderte Verletzte hat es Freitagabend bei einer Großdemonstration in der rumänischen Hauptstadt Bukarest gegeben. Die Polizei ging mit Tränengas, Wasserwerfern und Schlagstöcken gegen die Demonstrierenden vor. Zigtausende waren auf der Straße, um den Rücktritt von Ministerpräsidentin Vasilica Viorica Dancila sowie des sozialdemokratischen Parteichefs Liviu Dragnea als Parlamentspräsident zu fordern - beiden wird Korruption und eine Bevormundung der Justiz vorgeworfen. Viele im Ausland lebende Rumänen und Rumäninnen waren extra für die Demonstration angereist.

Lesen Sie mehr …