Literaturnobelpreisträger V. S. Naipaul tot

Der britische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger V. S. Naipaul ist tot. Er starb am Samstag 85-jährig in London, wie seine Familie mitteilte. Naipaul stammte aus einer indischen Familie, wuchs in der Karibik auf und ging später mit einem Stipendium nach Oxford. Er arbeitete erst als Journalist, mit seinen Büchern galt er als „Chronist der postkolonialen Welt“, wie es in Würdigungen hieß. 2001 erhielt er den Literaturnobelpreis. Unumstritten war sein Werk aber nicht.

Mehr dazu in „Chronist der postkolonialen Welt“