Australiens Asylcamps: Deal in schiefem Licht

Der Kurs Australiens in der Flüchtlingspolitik sorgt in regelmäßigen Abständen für Schlagzeilen. Derzeit ist es allerdings der Unternehmenssitz einer Sicherheitsfirma, die für den Betrieb von Camps zuständig ist. Dabei habe es sich bis vor Kurzem um eine Strandhütte gehandelt, hieß es gestern – ungewöhnlich nicht nur, weil das Unternehmen jeden Monat Millionen aus Canberra überwiesen bekommt.

Lesen Sie mehr …