Botsuana präsentierte äußerst seltenen blauen Diamanten

Einer der seltensten Diamanten der Welt kommt aus Botsuana: Die staatliche Okavango Diamond Company präsentierte gestern einen 20,46-karätigen blauen Diamanten, der in der Mine von Orapa im Osten des Landes entdeckt worden war. Der ovale „Blaue Okavango“ sei der größte jemals in dem südafrikanischen Land gefundene blaue Diamant.

Ein derartiger Fund sei „einmalig“, sagte Marcus ter Haar von der Okavango Diamond Company. Er sei so selten wie die Entdeckung eines Sterns in der Milchstraße.

Der Diamant der seltenen Kategorie „Fancy Blue“ soll bis Ende des Jahres zum Verkauf angeboten werden. 2016 hatte der berühmte Diamant „Oppenheimer Blue“ bei einer Versteigerung in Genf alle Rekorde gebrochen. Der außergewöhnliche 14,62-Karäter der Kategorie „Fancy Vivid Blue“ erzielte damals 57,54 Millionen Dollar.