Aktivistin: Genitalverstümmelung ist Kindesmissbrauch

Für die muslimische Frauenrechtlerin Leyla Hussein bedeutet die Genitalverstümmelung bei Mädchen nichts anderes als Pädophilie. Das sagte sie bei einer Podiumsdiskussion gestern in Wien. In Europa seien hauptsächlich Frauen mit Migrationshintergrund von dieser Praxis betroffen, sagte die in London als Psychotherapeutin tätige Somalierin.

Mehr dazu in religion.ORF.at