Demonstranten zünden im Irak iranisches Konsulat an

Irakische Demonstranten haben nach Angaben der Polizei ein iranisches Konsulat gestürmt und das gesamte Gebäude in Brand gesetzt. Die Vertretung in der südirakischen Stadt Nadschaf sei zuvor evakuiert worden, hieß es. Die Behörden hätten nach dem Vorfall gestern Abend eine Ausgangssperre verhängt, meldeten staatliche Medien.

Auchsschreitungen bei Demonstration im Irak
APA/AFP/Haidar Hamdani

Im Irak kommt es seit einiger Zeit regelmäßig zu Massenprotesten gegen die Regierung und die politische Elite. Die Demonstranten werfen ihr vor, bestechlich zu sein und von ausländischen Mächten kontrolliert zu werden, insbesondere vom benachbarten Iran.