Japan schickt Kriegsschiff in Nahen Osten

Japan will zum Schutz seiner Handelsschiffe im Nahen Osten ein Kriegsschiff und zwei Patrouillenflugzeuge in die Region schicken. Der Einsatz der Flugzeuge soll einem Kabinettsbeschluss zufolge im Jänner beginnen und der eines Zerstörers im Februar. Unter anderem sollen der Golf von Oman und der Golf von Aden abgedeckt werden.

Im Mai und Juni wurden mehrere Handelsschiffe in der Region angegriffen, darunter ein japanischer Tanker. Die USA haben den Iran dafür verantwortlich gemacht, die Regierung in Teheran weist das zurück.