Quarantäne in Tiroler Gemeinden bis 13. April verlängert

Das Land Tirol hat Verordnungen, wonach die Tiroler Skiorte im Paznauntal, St. Anton, St. Christoph und Sölden, komplett isoliert wurden, verlängert.

Die Orte werden bis 13. April – bis zum eventuellen Ende der Ausgangsbeschränkungen – unter Quarantäne stehen, sagte Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) bei einer Pressekonferenz. Damit stehe die Maßnahme im „Gleichklang“ mit den österreichweiten Beschränkungen.

Mehr dazu in tirol.ORF.at