Südkorea: Nordkorea testet wieder Rakete

Nordkorea hat nach südkoreanischen Angaben zum vierten Mal in diesem Monat eine Rakete getestet. Ein Flugkörper sei aus dem abgeschotteten kommunistischen Staat in Richtung Ostmeer (Japanisches Meer) geflogen, meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap gestern unter Berufung auf den Generalstab. Einzelheiten zur Art des Geschosses, der Reichweite und Höhe gab es zunächst nicht.

Erst vor gut einer Woche hatte Nordkorea zwei Flugkörper, bei denen es sich vermutlich um ballistische Kurzstreckenraketen handelte, ebenfalls in Richtung Ostmeer abgeschossen. Südkorea und auch Japan hatten diesen Test vor einer Woche scharf kritisiert.

UNO-Resolutionen verbieten Nordkorea die Erprobung von ballistischen Raketen, die je nach Bauart auch atomare Sprengköpfe befördern können. Südkoreas Militär rief das wegen seines Atomwaffenprogramms isolierte Nachbarland auf, seine Raketentests sofort einzustellen.