Papst: Pandemie mahnt zu Wandel des Lebensstils

Papst Franziskus hat angesichts der Coronavirus-Pandemie erneut zu Solidarität gemahnt. Die Umsetzung der Schutzmaßnahmen hänge von der Verantwortung jedes Einzelnen ab. Jede Handlung habe Konsequenzen für andere, schrieb Franziskus in einem Beitrag für die neue Ausgabe der spanischen Zeitschrift „Vida Nueva“. Die Krise mache deutlich, dass die Menschheitsfamilie sich auf der Suche nach einer nachhaltigen und ganzheitlichen Entwicklung zusammenschließen müsse. Es sei nötig, „wie ein einziges Volk zu handeln“.

Mehr dazu in religion.ORF.at