Reproduktionszahl unter 1 in allen Teilen Italiens

Italien meldet weiter einen zufriedenstellenden Trend bei der Coronavirus-Epidemiekurve. In keiner der 20 italienischen Regionen wurde in der Woche zwischen dem 25. und dem 31. Mai eine Reproduktionszahl über 1 verzeichnet, teilte das italienische Gesundheitsministerium heute mit. Die Zahl der Fälle reduziere sich, und es gebe keine Signale der Belastung des Gesundheitssystems.

„Die ‚Lock-down‘-Maßnahmen in Italien haben eine Kontrolle der SARS-CoV-2-Infektion ermöglicht“, hieß es im Schreiben des Gesundheitsministeriums. Auch nach der Abschaffung der Ausgangssperre am 18. Mai sei der Trend positiv.

Einige Infektionsherde seien jedoch noch in einigen Regionen aktiv, daher sei die Epidemie noch nicht zu Ende, hieß es. Das Gesundheitsministerium riet zu Umsicht und zur „rigorosen Einhaltung“ der Sicherheitsvorkehrungen und der Abstandshaltung. Italien hat gestern einen leichten Rückgang bei der Zahl der täglichen Coronavirus-Toten von 88 auf 85 verzeichnet.