Vater attackiert: Einweisung nach Messerattacke auf „Dämon“

Ein 27-Jähriger soll im März seinen Vater mit einem Küchenmesser attackiert haben, weil er glaubte, dieser sei ein Dämon. Acht Geschworene haben heute einstimmig für die Einweisung des Pinzgauers in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher entschieden.

Mehr dazu in salzburg.ORF.at