Vorsorglicher Aufruf an Zirkusbesucher in Tirol

Die Tiroler Gesundheitsbehörde ersucht Personen, die am Samstag, 18. Juli 2020, um 15.00 Uhr in Wörgl (Bezirk Kufstein) die Nachmittagsvorstellung einer Zirkusvorführung besucht haben, vorsorglich ihren Gesundheitszustand zu beobachten und sich beim Auftreten von Symptomen umgehend zu melden. Eine am Freitag positiv auf das Coronavirus getestete Person hatte den Zirkus besucht.

Die Person hatte vor dem Test grippeähnliche Symptome und ist seit Vorliegen des Ergebnisses behördlich abgesondert. Im Zuge des routinemäßigen Contact-Tracing stellte sich heraus, dass die Person einige Tage zuvor den Zirkus besucht hatte. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sie damals bereits potenziell ansteckend war, hieß es in der Aussendung des Landes.

Zirkusbesucher, die bei sich selbst Symptome beobachten, werden ersucht, sich umgehend an die Gesundheitshotline 1450 oder telefonisch an ihren Hausarzt zu wenden.