Über 750 neue Fälle im 24-Stunden-Vergleich

Im 24-Stunden-Vergleich sind 756 neue Coronavirus-Fälle in Österreich gemeldet worden. Das geht aus den Zahlen des Gesundheitsministeriums (Stand: gestern, 23.00 Uhr) hervor. Damit steigt die Zahl der bisher bestätigten Fälle auf 34.173. Derzeit sind 5.774 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Insgesamt wurden bisher 1.351.408 Tests durchgeführt. ORF.at verwendet die Zahlen des Epidemiologischen Meldesystems (EMS) als Basis seiner Berichterstattung. Die Zahl der Spitalspatienten und -patientinnen stieg auf 255, davon sind 47 auf der Intensivstation.

An den Folgen der Infektion verstarben bisher 738 Menschen. Für die Zählung der Toten ist die Definition des EMS ausschlaggebend.

Karten, Grafiken und Informationen zu aktuellen Fällen und zum Epidemieverlauf in ORF.at/corona/daten

Hinweis zur Aktualisierung der Daten

Um die Daten aktuell zu halten, übernimmt ORF.at die Informationen direkt aus dem offiziellen Dashboard des Gesundheitsministeriums. Die aktuellen Fallzahlen im Kopf der Seite werden stündlich aktualisiert, die Verlaufsgrafiken zum Tageswechsel, um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten.

Genaue Informationen zu Definitionen, Herkunft der Daten, Aktualisierung und FAQs finden sich im Infopoint Coronavirus von ORF.at.

Mehr dazu in Daten und Karten und Daten-Updates und Quellen