Streikaufruf für deutsche Amazon-Standorte

Die Gewerkschaft ver.di hat zu Streiks beim Onlinehändler Amazon aufgerufen. Mit Beginn der Nachtschicht sollten heute Beschäftigte unter anderem an den Standorten Rheinberg und Werne in Nordrhein-Westfalen die Arbeit niederlegen, wie die Dienstleistungsgewerkschaft mitteilte.

Die Streiks richten sich gegen die Weigerung des Unternehmens, die Tarifverträge des Einzelhandels zu unterzeichnen und einen Tarifvertrag zu „guter und gesunder Arbeit“ abzuschließen.

Die Streiks zum Schnäppchentag „Black Friday“ sollen bundesweit bis einschließlich Samstag fortgesetzt werden.