Auktion mit Nitsch und Co. zum Auftakt

Ab heute Abend kann im Rahmen der humanitären Hilfsaktion „Licht ins Dunkel“ bei der Versteigerung von hochkarätigen Kunstobjekten mitgeboten werden. Die Gebote können auf der Website des Auktionshauses Dorotheum platziert werden. Die Auktion endet am vierten Adventsonntag mit der „Licht ins Dunkel“-Auktionsgala, die ab 20.15 Uhr in ORF III übertragen wird.

Dieses Jahr stehen unter anderem Werke von Hermann Nitsch, Xenia Hausner, Gerhard Haderer, Arik Brauer, Valie Export, Eva Schlegel, Arnold Schmidt, Manfred Wakolbinger, Peter Kogler, Günter Brus und Robert Zahornicky für die Aktion zur Verfügung.

Mit VIP-Packages durchs Kulturjahr

Weiters wartet eine Vielzahl an VIP-Packages und anderen Exponaten darauf, ersteigert zu werden. Unter den VIP-Paketen finden sich viele Kulturhighlights des Jahres 2021, etwa Premierenkarten für den „Jedermann“ auf dem Salzburger Domplatz, Tickets für die Direktorenloge in der Wiener Staatsoper, die Eröffnung des Grafenegg-Festivals sowie Karten für das Musical „Cats“ der Vereinigten Bühnen Wien, ergänzt durch eine Übernachtung inklusive Sektfrühstück im Hotel Imperial sowie ein Abendessen im Gourmetrestaurant „Tian“.

Galaabend live in ORF III

Im ORF Radiokulturhaus führt Rafael Schwarz, Auktionator des Dorotheums, am 20. Dezember durch die letzten Minuten der Versteigerung und gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Gebote. Das Auktionsfinale ist in einen stimmungsvollen Galaabend mit zahlreichen künstlerischen Darbietungen eingebettet. So darf sich das ORF-III-Publikum auf musikalische Einlagen der Opernstars Bo Skovhus, Camilla Nylund, Piotr Beczala und Angelika Kirchschlager sowie aus dem populären Genre auf Auftritte von Birgit Denk und Wolfgang Böck sowie von Ernst Molden und Ursula Strauss freuen.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Gala stehen die Gesellschaft für MukoPolySaccharidosen und ähnliche Erkrankungen. Durch den Abend auf der Bühne des Großen Sendesaals führen ORF-III-Moderator Peter Fässlacher und „Wien heute“-Moderatorin Elisabeth Vogel. Ani Gülgün-Mayr meldet sich aus dem Studio 3 des ORF Radiokulturhauses. Zahlreiche Stars wie Proschat Madani, Jakob Seeböck und Eva Maria Marold werden am Spendentelefon erreichbar sein.