„Starmania 21“: Alle 64 Kandidaten stehen fest

Die 64 Kandidatinnen und Kandidaten von „Starmania 21“ stehen fest. In der ersten Qualifikationsrunde am 26. Februar singen 16 von ihnen um den Aufstieg in die Semifinal-Sendungen. Mit dabei sind Menschen aus allen Bundesländern und vielen Altersgruppen.

Eine der jüngsten Teilnehmerinnen im Feld ist Vanessa Dulhofer aus Traiskirchen in Niederösterreich. Die 16-Jährige wurde von ihrer Oma angemeldet: „Sie war nämlich immer schon sehr stolz auf mich und liebt es, mir beim Singen zuzuhören“, so die Schülerin. Mit einer Auswahl für die Show hat sie nicht gerechnet, umso stolzer ist sie nun, dabei zu sein.

Uwe Painer ist mit seinem Alter von 40 Jahren der älteste Kandidat in der ersten von zehn „Starmania 21“-Shows. Der Drucktechniker aus Stögersdorf in der Steiermark macht mit, weil er einfach sehr gerne singt und die Herausforderung sucht. „Das ist das erste Mal auf einer großen Bühne und Neuland für mich. Ich freue mich total darüber, dass ich es geschafft habe“, sagte er.

Start am 26. Februar

„Starmania 21“ startet am 26. Februar um 20.15 Uhr in ORF1 mit einer von vier Qualifikationsshows. Es treten jeweils 16 Kandidaten an, wobei stets die Hälfte von den Juroren Tim Bendzko, Ina Regen und Nina „Fiva“ Sonnenberg nach Hause geschickt wird.

In zwei Semifinal-Shows matchen sich die verbliebenen 32 Kandidaten um 16 Plätze für die Finalshows. Diese setzen sich aus Show sieben bis neun zusammen. Ab Show acht tritt das Publikum in Erscheinung, das per Televoting über die Entscheidung abstimmt, wer dabei bleiben darf. Im Finale singen schließlich vier Kandidatinnen und Kandidaten um den Sieg bei „Starmania 21“. Moderiert wird die Show wie bereits die Staffeln eins bis vier aus den Jahren 2002 bis 2009 von Arabella Kiesbauer.