WhoMadeWho gab Konzert in Abu Simbel

Wer den Lockdown als drückend empfindet, wird im Februar vom grauen Wetter geradezu erdrückt. Wie eine große Erleichterung mag da das Fest des frühlingshaften Sonnenstandes zu Mittag am Tempel von Ramses II. wirken. Drei Dänen durften heuer den Sonnenkult begleiten.

Es sind die Mitglieder der dänischen Elektroband WhoMadeWho, die schon so manche Nacht in Österreich zum Tag gemacht haben. Auf einer Insel im Assuan-Staudamm spielten sie heute vielleicht eines der erleuchtetsten Konzerte in Pandemiezeiten. Und der Ägypten-Tourismus betet mit den Dänen, dass die Götter bald ein Einsehen haben mögen.

Lesen Sie mehr …