Wirecards Millionendeal mit den ÖBB

Ab Herbst 2014 hat sich der inzwischen in Verruf geratene deutsche Finanzdienstleister Wirecard um einen lukrativen Vertrag mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) bemüht. Ein Jahr später gab es für den millionenschweren Auftrag auch den Zuschlag. Wie es dazu kam, zeigen auch interne Mails, die einem Rechercheverbund von ORF, „Standard“ und „profil“ vorliegen.

Lesen Sie mehr …