Reddit-Investoren spendeten Hunderttausende Dollar für Affen

Das eng mit den Kurskapriolen der GameStop-Aktie verbundene Reddit-Investmentboard WallStreetBets hat in den vergangenen Tagen einmal mehr seine Mitglieder mobilisieren können, diesmal allerdings zu Ausgaben der anderen Art: Zahlreiche User spendeten im Verlauf des Wochenendes für Wildtiere, vor allem für Affen – angelehnt an das aus der „Planet der Affen“-Saga stammende WallStreetBets-Motto „Apes together strong“ („Affen gemeinsam stark“).

„Überrascht und überwältigt“

Über 311.000 Dollar (rund 260.500 Euro) seien allein beim Dian Fossey Gorilla Fund eingelangt, wie die Organisation gestern auf Twitter mitteilte. Diese hat sich insbesondere dem Schutz der Berggorillas verschrieben. Sie führte den Spendenzufluss direkt auf WallStreetBets zurück.

„Die Investorencommunity von Reddit ist niemand, den wir bisher in unserer Unterstützerbasis gesehen hätten. Aber sie hat uns definitiv überrascht und überwältigt“, so die Organisation. Begonnen hatte alles mit der symbolischen Adoption eines Gorillas namens Urungano durch einen „WSB“-Nutzer. Diese sorgte für Begeisterung, zahlreiche weitere folgten.

Während an einem Wochenende in der Regel 20 symbolische Gorillaadoptionen abgeschlossen würden, seien es am vergangenen über 2.000 gewesen, so der Dian Fossey Gorilla Fund. Die Einnahmen würden nun direkt in den Schutz der Tiere fließen. Auch andere Hilfsorganisationen dürften von der Spendenbewegung profitiert haben, unter anderem richtete auch die Ape Cognition and Conservation Initiative einen Dank an WallStreetBets.

Börsendrama in mehreren Akten

Das Reddit-Board spielte zuletzt eine maßgebliche Rolle im Börsendrama um die Aktie des strauchelnden Videospielehändlers GameStop. Kleinanleger hatten massenweise Anteile gekauft und so Hedgefonds unter Druck gebracht, die auf den Verfall des Kurses gewettet hatten. Die Aktie erreichte am 28. Jänner ein Rekordhoch von 483 Dollar, stürzte aber wieder ab und befindet sich seither nach wie vor auf Berg-und-Tal-Fahrt.