Formel 1: Mick Schumacher debütiert mit Bürde des Namens

Beim Saisonauftakt in Bahrain am kommenden Wochenende kehrt ein berühmter Name in den Formel-1-Zirkus zurück. Neun Jahre nach dem Rücktritt seines Vaters Michael gibt Mick Schumacher für Haas sein mit Spannung erwartetes Debüt in der Königsklasse des Motorsports. Für spezielle Gefühle sieht der 22-Jährige aber keinen Platz. „Spätestens wenn man den Helm aufsetzt, dreht sich alles nur noch um das Rennen, das vor einem liegt“, so Schumacher.

Lesen Sie mehr …