Wieder neue Infektionen in China

China meldet binnen 24 Stunden den größten Anstieg an neuen Coronavirus-Infektionen seit mehr als zwei Monaten.

32 weitere bestätigte Fälle seien aufgetreten, davon 15 in der Provinz Yunnan, die auf ein Cluster in der Stadt Ruili an der Grenze zu Myanmar zurückzuführen seien, erklärte die nationale Gesundheitskommission.

Die Zahl der neuen asymptomatischen Fälle, die China nicht als bestätigte Fälle einstuft, wird mit 18 angegeben. Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle auf dem chinesischen Festland steigt offiziellen Angaben zufolge auf 90.305, während die Zahl der Todesfälle unverändert bei 4.636 liegt.