Notre-Dame wird 2024 wiedereröffnet

Die Pariser Kathedrale Notre-Dame soll 2024 wiedereröffnet werden. Es stünden genügend Mittel bereit, um das bei einem Brand vor zwei Jahren schwer beschädigte gotische Gotteshaus bis dahin wiederaufzubauen, sagte Kulturministerin Roselyne Bachelot gestern im Senat. Die Ministerin bezifferte die Gesamtsumme aus Spenden und Zusagen auf 833 Millionen Euro.

Bachelot wollte heute zum zweiten Jahrestag des Brandes gemeinsam mit Präsident Emmanuel Macron die Baustelle besuchen. Das Feuer am 15. April 2019 brachte unter anderem das Dach und den Spitzturm der gut 850 Jahre alten Kathedrale zum Einsturz. Macron hatte einen Wiederaufbau binnen fünf Jahren versprochen, pünktlich zu den Olympischen Sommerspielen in Paris 2024.